Die natürliche
Baumzüchter

Liquidambar als Spalierbaum kaufen

Liquidambar styracifulua „Worplesdon“ als Spalierbaum gehört zu den Bäumen, die Kälte und extremen Regen gut vertragen. Der Baum bildet grüne Blätter, die sich im Herbst schön orange-rot färben. Für alle, auch nasse, Bodentypen geeignet.

Woher stammt der Name?

Der Amberbaum gehört zur Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Sein botanischer Name leitet sich von liquidus ab, was wiederum flüssig bedeutet, und styrax, das sich auf das Gummi bezieht, das der Baum ausstößt. In Deutschland heißt dieser Baum Amberbaum, weil er Harz ausscheidet. Der deutsche Name ist Amberbaum Spalier.

Woher stammt der Baum?

Liquidambar stammt ursprünglich aus Nord- und Ostamerika sowie Mexiko.

Wo wächst der Baum am besten?

Liquidambar stellt kaum Anforderungen an den Boden. Er ist winterhart und mag viel Sonne. Da Liquidambar oberflächliche Wurzeln hat, kann es sein, dass man ihn während Dürreperioden bewässern muss.  In privaten Gärten wird dieser Baum fast nie seine endgültige Höhe erreichen. Es dauert etwa 20 Jahre, bis er eine Höhe von 10 Metern erreicht hat. Er wird oft als Alleebaum verwendet, macht sich aber auch als Spalierbaum gut. Ein schöner Solitärbaum mit schöner Herbstfärbung.

Ist dieser Baum anfällig für Krankheiten?

Nein, zum Glück noch nicht. Er ist immer noch frei von Krankheiten. Mehr fragen? Nehmen Sie kontact auf.

  • Bewertet 9/10 (1400 Bewertungen)
  • Direkt aus der Gartenzucht
  • Zubehör sofort mitbestellen
  • Eigener Lieferservice
  • Ganzjährig erhältlich
  • Pflanzungen sind möglich
  • Erfahrenes Familienunternehmen
Website: Van Suilichem Online BV
i