Koniferenarten

In diesem Blog erfahren Sie, welche Arten von Koniferen existieren, wie sie wachsen und mit wie sie Ihren Garten bereichern können. Von der Konifere Brabant bis hin zur Konifere Smaragd: Jede Konifere hat eigene Merkmale. Hier finden Sie die perfekte Koniferenart für Ihren Garten.

Welche Arten von Koniferen existieren eigentlich?

Koniferen sind Pflanzen, die wir häufig in Gärten antreffen. Sie gehören zur Gruppe der Nadelbäume und bleiben das ganze Jahr über grün. Das heißt, dass in Ihrem Garten auch im Winter Leben herrscht. Diese Bäume und Sträucher besitzen Nadeln oder Schuppen anstelle von gewöhnlichen Blättern. Sie bilden Zapfen, die Samen enthalten,  unter anderem Tannenzapfen. Koniferen sind robust und halten der Kälte gut stand. Deshalb sind sie in Gärten so beliebt. Sie verleihen eine natürliche und ruhige Atmosphäre. Koniferen sind auch als Hecken geeignet, da sie sehr dicht wachsen und hoch werden können. Somit erfreuen Sie sich über eine schöne grüne Abtrennung, die für Privatsphäre sorgt.

Verschiedene Koniferen bei Van IJmeren

Bei Van IJmeren sind mehrere Koniferenarten im Sortiment erhältlich:

  • Konifere Brabant
  • Konifere Smaragd
  • Leylandii-Konifere
  • Taxus Baccata

Konifere Brabant

Die Konifere Brabant, offiziell bekannt als Thuja occidentalis „Brabant“, ist für viele Gärten eine bevorzugte Wahl. Diese Konifere bildet rasch eine dichte Hecke, die für Privatsphäre und Schutz sorgt. Die Konifere Brabant ist pflegeleicht: Ein Rückschnitt pro Jahr reicht aus, um sie gut in Form zu halten. Die Konifere ist winterhart und verträgt die Kälte gut, was sie für das Klima in unseren Breitengraden geeignet macht.

Lebensbaum „Brabant“

Thuja occidentalis 'Brabant'
Die Thuja occidentalis „Brabant“, auch Lebensbaum genannt, ist eine schnell wachsende, hellgrüne Konifere. Sie ist besonders für Hecken geeignet. Dazu…

Op voorraad

Ab 4,70

Konifere Smaragd

Die Konifere Smaragd (botanisch: Thuja occidentalis „Saragd“) fällt in jedem Garten auf. Diese Konifere ist wegen ihres kompakten Wuchses und ihrer kegelförmigen Gestalt beliebt. Sie wächst etwas langsamer als die Konifere Brabant, aber das macht sie so pflegeleicht: ein Rückschnitt ist nur selten notwendig.  Die Nadeln sind leuchtend smaragdgrün und bleiben das ganze Jahr über erhalten.

Lebensbaum „Smaragd“

Thuja occidentalis 'Smaragd'
Die Thuja occidentalis Smaragd, auch Lebensbaum genannt, ist eine ruhig wachsende Konifere mit kompakter Form. Sie ist besonders für Hecken…

Op voorraad

Ab 6,40

Leylandii-Konifere

Eine weitere Koniferenart ist die Leylandii-Konifere. Diese Konifere gilt als eine der am schnellsten wachsenden Koniferen. Sie ist deswegen so beliebt, da sie sich schnell zu einer hohen, dichten Hecke entwickelt. Ihre Nadeln sind tiefgrün und wachsen sehr kompakt, sodass diese Konifere ein geschlossenes Erscheinungsbild hat. Weil sie so schnell wächst, ist ein regelmäßiger Rückschnitt erforderlich, damit die Form beibehalten wird.

Leyland-Zypresse

Cupressocyparis leylandii
Die Leyland-Zypresse ist eine bekannte, schnellwüchsige Konifere. Dieser Baum wird sehr gerne als Heckenpflanze eingesetzt, aber auch in Baumform ist…

Op voorraad

Ab 93,10

Taxus Baccata

Taxus Baccata, auch bekannt als Eibe oder gemeiner Taxus, ist ein großer Strauch, der zu einem Baum heranwachsen kann. Die Eibe ist ein idealer Baum für kleine und große Gärten. Sie wächst langsam, kann aber eine Höhe von rund 1 bis 30 m erreichen. Die Eibe wird oft als Hecke verwendet und ist immergrün. Taxus Baccata hat dunkelgrüne, nadelähnliche Blätter, die das ganze Jahr über am Baum bleiben und dem Baum einen zeitlosen und eleganten Look im Garten verleihen.

 

Taxus baccata

Taxus baccata
Die Eibe gehört zur Ordnung der Koniferen und wird meist der Familie der Eibengewächse zugeordnet. Es handelt sich um einen…

Op voorraad

Ab 6,40

Koniferenformen bei Van IJmeren

Koniferen sind vielseitige Pflanzen, die Sie in verschiedenen Formen vorfinden werden. Die verschiedenen Koniferenarten sind. Im Folgenden erklären wir Ihnen die verschiedenen Koniferenformen bei Van IJmeren.

Bäume

Viele Koniferen entwickeln sich zu großen Bäumen. Dazu zählen die bekannten Kiefern und Fichten in den Wäldern, aber auch Zypressen, die wir oft in wärmeren Ländern antreffen.

Hecken

Viele Koniferen sind hervorragend für die Bildung von Hecken geeignet. Sie wachsen schnell dicht und sorgen für eine schnelle grüne Abtrennung in Ihrem Garten. Alle Heckenpflanzen anzeigen.

Sträucher

Es gibt auch Nadelbäume, die ähnlich wie Sträucher wachsen. Diese bleiben niedriger und breiter und eignen sich gut als Füllpflanzen für Ihren Garten.

Zwergkoniferen

Das sind kleine Koniferen, die nicht hoch werden. Diese Koniferenarten eignen sich perfekt für kleine Gärten oder in Kübeln auf der Terrasse.

Jede Koniferenart besitzt eigene Merkmale wie die Nadelfarbe, die Wuchsgeschwindigkeit und die Wuchsleistung. Entscheiden Sie sich also für die Konifere, die am besten zu Ihrem Garten und dessen Struktur passt.

Zurück zur Übersicht

  • Bewertet mit 9/10 (1600 Bewertungen)
  • Direkt aus der Gartenzucht
  • Zubehör sofort mitbestellen
  • Eigener Lieferservice
  • Ganzjährig erhältlich
  • Einpflanzservice auf Anfrage
  • Besuche Sie unsere Baumschule
  • Erfahrenes Familienunternehmen
Website: Van Suilichem Online BV
i i